Vom 19. - 21.11.2019 fuhr Erna Ullsperger mit einer Gruppe von 5 Frauen nach Heiligkreuztal nahe Riedlingen.

Die ehrwürdigen, unter Denkmalschutz stehenden Gebäude des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters, jezigen Bildungshauses unserer Diözese, versetzten uns in eine außergewöhnliche, gehobene Stimmung. Wir erlebten den weiten Blick und die Stille dieser Landschaft. So gerieten wir in einen unmerklichen, leichten Abstand zu unserem privaten Umfeld mit seiner Trauer, seinen Problemen und seinem Alltag.

Wir konnten uns aufschließen für Gespräche miteinander und mit Pfarrer Burghart. Er führte uns auch durch das gotische Münster mit der Johannesminne und machte uns aufmerksam auf die außergewöhnlichen Krippenfiguren aus Ton, die der peruanische Künstler Raul Castro geformt hat und die in der alten Kornkammer ausgestellt sind.

Mit großer Dankbarkeit denken wir alle an diese Auszeit, an die ruhigen Einzelzimmer und die ausgezeichnete Verpflegung zurück!

Benedikta Hellrung

 

Zeit für Trauer
Zeit für neue Begegnungen
Zeit für Gespräche
Zeit für Hoffnung

 

 

Trauergesprächskreis

 

Der Tod eines Angehörigen lässt uns oft traurig, allein und leer zurück. Trauernde brauchen menschliche Begegnung und Stärkung. Es tut gut, Belastendes mitteilen zu können und sich gegenseitig zu stärken und zu ermutigen. In einem geschützten Raum können Betroffene über den schmerzlichen Verlust sprechen, der Trauer einen Ort zu geben, neue Schritte wagen und Wege aus der Trauer finden.

 

Die Treffen finden 14-tägig im Gemeindesaal der St. Borromäuskirche statt. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, sind Sie herzlich eingeladen.Die Leitung des Gesprächskreises hat Frau Erna Ullsperger.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte beim
Kath. Pfarramt Winnenden an. Telefon: 07195-9191110

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!